Shift-Left-Testing: 3 Best Practices für die Linksverschiebung von Tests

Eran KinsbrunerEran Kinsbruner
minuten zum lesen

Linksverschiebung erfolgt nicht auf Knopfdruck. Hier ein paar Tipps für den Anfang.

Wie verschiebst du deine Tests am besten nach links?

Wer die QA früher in den SDLC einbinden möchte, um nicht alle Tests erst am fertigen Build durchzuführen, muss während des gesamten Entwicklungszyklus integrierte Tests durchführen.

Aber Linksverschiebung erfolgt nicht auf Knopfdruck. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Verschiebung der Arbeitsprozesse; Unternehmen müssen also abwägen, ob sie die nötige Technologie und Prozesse dafür implementiert haben.

Hier findest du drei Best Practices, mit denen du deine Entwicklungsstrategie anpassen und deine Tests nach links verschieben kannst.

Silos aufbrechen, um Prozesse und Kultur zu verbessern

In einer traditionellen Entwicklungsstruktur existieren die für die Software-Bereitstellung notwendigen Disziplinen in Silos. Jede Abteilung übernimmt ihre Rolle zu einem bestimmten Zeitpunkt des linearen Bereitstellungsprozesses. Bei einer Linksverschiebung der Tests müssen die Entwicklungs-, Test- und Produktmanagementteams diese Silos aufbrechen. Um dies zu ermöglichen, muss das ganze Unternehmen an einem Strang ziehen.

Bei einer Linksverschiebung der Tests müssen die Entwicklungs-, Test- und Produktmanagementteams diese Silos aufbrechen.

Eine Linksverschiebung erfordert, dass alle Teams die durch Silos entstehenden Unwirtschaftlichkeiten identifizieren. Alle Beteiligten müssen klar kommunizieren, damit jeder die Bedürfnisse des anderen versteht und damit die richtigen Tests in den Build-Zyklus integriert, Fehler effizient behoben und iterativ weitergeschoben werden. Produktivität und Qualität nehmen zu, wenn Prozess- und Unternehmensskultur deutlich formuliert sind und angenommen werden.

Erfolg ermöglicht mehr Agilität dank kurzer, iterativer Bereitstellungszyklen, bei denen keine Abteilung übergangen wird. So kann das Unternehmen die Software-Bereitstellung auf kleinere, funktionsübergreifende Bereitstellungsteams aufteilen, die handlungsfähig sind und nicht von veralteten Silos ausgebremst werden.

Die Linksverschiebung soll Unternehmen stärken; Prozesse, die üblicherweise erst später in der Delivery Pipeline ablaufen, können früher und häufiger in den SDLC eingebettet werden. Daher sollte eine Linksverschiebung als eine Umwandlung betrachtet werden. Ihr Erfolg hängt davon ab, ob das gesamte Unternehmen dazu beiträgt.

Technologieförderer

Der Begriff „Linksverschiebung“ (oder „Shift Left“) kann alle Arten von Tests umfassen und bezieht sich im Allgemeinen auf das Ziel, mehr Testautomatisierungszyklen früher im Erstellungszyklus abzuschließen. Um Tests richtig nach links zu verschieben, müssen Teams die folgenden Schritte in einer CI/CD-Pipeline durchführen:

  • verschiedene Testtypen durchführen,
  • statische Codeanalysen mit spezifischen Tools durchführen,
  • bedarfsgerechte Plattformabdeckung gewährleisten und sicherstellen, dass die Plattformen unter Testbedingungen aktuell und testbereit sind.

Genauer gesagt sollte der Umfang der Test-Suite bei jedem zu testenden Software-Build Folgendes beinhalten:

  • eine Mischung der wichtigsten Szenarien für funktionale Tests,
  • Unit-Tests, die alle Bereiche abdecken, die sich seit dem letzten Build verändert haben,
  • Sicherheits-, Leistungs- und relevante explorative Tests, die über CI-Jobs ausgelöst werden und parallel auf mehreren unterstützten Plattformen ausgeführt werden.

Da Software-Releases dynamisch sind, dürfen die Durchführenden auch zwischen den Builds Suite-Auditing und Wartung nicht vernachlässigen, damit der Umfang relevant bleibt und Codeänderungen sowie implementierte Story-Points berücksichtigt werden.

Da Software-Releases dynamisch sind, dürfen die Durchführenden auch zwischen den Builds Suite-Auditing und Wartung nicht vernachlässigen, damit der Umfang relevant bleibt und Codeänderungen sowie implementierte Story-Points berücksichtigt werden.

Schließlich müssen die für das Testing vorgesehenen Plattformen (Mobilgeräte, Webbrowser, Desktops, usw.) sowohl zwischen als auch während der Zyklen immer bereitstehen. Ferner sollten anhand der Testberichte die Build-Qualität und die Effizienz der Testautomatisierungssuite verfolgt werden. Diese Testberichte können Rückschritte im Testcode aufdecken und rechtzeitig auf Probleme aufmerksam machen, damit diese vor der nächsten Ausführung behoben werden können.

Testautomatisierungscode wie Produktionscode behandeln

Die Testautomatisierung ist meist eine hervorragende Möglichkeit, die Linksverschiebung und Agile Testing umzusetzen. Um jedoch auch wirklich von der Linksverschiebung zu profitieren, muss die Testautomatisierung hochwertig sein. Um dies zu gewährleisten, sollten Entwickler und Testingenieure den Testcode mittels Quellkontrolle und Code-Prüfungen pflegen. Außerdem sollte dein Testing innerhalb der CI-Pipeline bleiben und Code sollte nur bei echten Defekten nicht durchgewunken werden.

Bei jeder Testautomatisierung bleiben gewisse Ungenauigkeiten bestehen. Daher müssen die Teams diese Fälle ständig reduzieren, um den Prozess am Laufen zu halten. Durch die Einhaltung von Codierungsstandards, sichtbare Qualität, Einsatz von AI-/ML-Algorithmen und andere Methoden können diese Ungenauigkeiten auf ein Minimum reduziert werden.

Applause hat mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung mit der Integration in die Entwicklungs- und QA-Teams von Unternehmen, um diesen bei der Skalierung und Stärkung ihrer Testkompetenz zu unterstützen. Applause stellt individuelle, flexible Testerteams aus seiner Community geprüfter QA-Experten zusammen. Unsere Qualitätsexperten helfen bei der Entwicklung einer robusten QA-Strategie, die sowohl automatisierte als auch manuelle Aspekte des Testens umfasst, damit eine umfassendere, ganzheitlichere Teststrategie implementiert werden kann.

Lies unser E-Book „Essential Guide to Shift Your Testing Left“, um mehr über die Linksverschiebung von Testmodellen und ihre Vorteile zu erfahren. Zusätzlich findest du darin Tipps zur Aktualisierung deiner Entwicklungsstrategie.

Shift left ebook

Shift Left: Früher im Lifecycle testen

Ebook

Beim „Shift Left“ arbeiten Entwickler und Tester bereits frühzeitig im Entwicklungszyklus zusammen, mit dem Ziel, eine möglichst gute Testabdeckung zu erzielen

Jetzt lesen

Das könnte dich auch interessieren: