Wie die Verkehrs-App INRIX Traffic während Autofahrten getestet wird
QA Lounge

Wie die Verkehrs-App INRIX Traffic während Autofahrten getestet wird

Scott Siegler •  4. Januar 2018

„Wir brauchten Leute, die auf der Straße unterwegs waren und dreimal pro Woche zu denselben Plätzen fuhren.”

Es gibt einige Softwarefehler, die inhouse nicht berücksichtigt werden können – auch nicht in den umfassendsten QA-Labors des entwickelnden Unternehmens.

Die Entwickler der Verkehrs-, Navigations- und Park-App INRIX Traffic verstehen diese Tatsache ebenso wie jeder andere. Die INRIX Traffic App muss eine Vielzahl von Herausforderungen bewältigen, die nur unter den Bedingungen der realen Nutzerwelt existieren bzw. zum Vorschein treten - egal, ob es sich dabei um unübersichtliche Patches von Mobilfunkdiensten, einen Wechsel von Wi-Fi-Konnektivität zu mobilen Daten oder um Schwierigkeiten des GPS mit der Auswahl der schnellsten Route handelt.

In diesem Video erklärt Preston VanderWeyst, Applications Development Manager, wie INRIX Traffic mithilfe der Applause Tester-Community die Erfahrungen aus der realen Nutzerwelt in seinen QA-Prozess einbeziehen kann:

Möchten Sie mehr über Omnichannel Crowdtesting erfahren?

Mehr in unserem Customer Journeys Webinar mit Shake Shack

Jetzt anschauen

CROWDTESTING ABC

Erfahren Sie, warum sich ein Umdenken hinsichtlich QA lohnt

Mehr erfahren